Anwender

…hier kannst du lesen was Anwender der Turbosounds-App berichten.
Rudi Feiler

Rudi Feiler

Kapellmeister u. Alleinunterhalter

Da ich seit 1987 Alleinunterhalter bin und mit etlichen Expander spielte, war mein neuer Expander ein Ketron Audya4 , der übrigens sehr gut ist, gleich mit iPad mit SongBook ausgestattet ging es los. War aber mit dem Manuellen Bass und der Rhythmus Gitarre nicht zufrieden, da war ich auf suche, und fand die Turbosounds App, da war nach sehr kurzer Zeit ein Kontakt hergestellt.

Meine wünsche waren SongBook, den Expander und die Turbosounds App mit einander zu spielen. Das war dann auch schnell möglich, mit den Zusatz Geräten I Connect 4 und Kenton 4 , jetzt habe ich die tollen Stimmen der Turbosounds App schon erweitert, das ich im Oberkrainer Sound und Egerländer Sound mit großer Begeisterung spielen kann .

Als Mann der fast ersten Stunde der Turbosounds App ist das Ergebnis so, das ich vom iPad aus über SongBook,den Expander und die Turbosounds App umschalten kann, das ist spitze.

Herzlichen Dank lieber Reini, da hat man immer einen idealen Ansprechpartner, der die App immer weiter entwickelt, ganz große Klasse.

Herzlichen Gruß
Rudi Feiler

Wolfgang Dietrich

Wolfgang Dietrich

Hobbymusiker

Hallo Musiker! Ich spiele jetzt seit einem Jahr mit der Turbosounds-App und bin begeistert.

Es ist echt der Wahnsinn was man mit der App alles machen kann und wie leicht alles zu bedienen und einzustellen ist.

Und Super sind auch die Viedeos auf YouTube wo alles von Turboreini erklärt wird – Spitze.

Als Musiker einfach ein muss diese App zu haben. Danke Reini für diese Turbosound-App.

Herzlichen Gruß
Wolfgang Dietrich

Felix Stauder

Felix Stauder

Berufsmusiker/Schnappsbrenner

Ich bin im Duo (Burggräfler Buam) und als Solist ca. 120 mal im Jahr, im In- und Ausland unterwegs.

Nachdem ich mit einigen diversen Soundexpandern gearbeitet habe bin ich nun bei der Turbosounds App gelandet und bin vom Sound und der flexibilität wirklich sehr begeistert und habe es nun fix bei jedem Auftritt dabei.

Herzlichen Gruß

Felix Stauder

Mario Brunetti

Mario Brunetti

Hobbymusiker/Turbosounds-App-Helfer

Endlich einmal ein Soundmodul von Musikanten mit Ideen von Musikanten wo nicht der Kommerz sondern die Musik im Vordergrund steht, also gemacht für Musikanten. Tolle Sounds mit natürlichen Klängen die wirklich „echt“ klingen.

Seit ich diese Turbosounds-App habe verwende ich diese tollen Sounds bei meinen Live-Auftritten und auch beim Üben, das klingt super. Ich mache seit über 20 Jahren Musik und habe immer von so einer Lösung geträumt, nun ist sie da mit echt klingenden Gitarren, Trompete, Klarinette und vielen weiteren tollen Instrumenten-Klängen.

Mit der Turbosounds-App kann sich jeder Musiker seine Sounds so zusammenstellen wie es für ihn passt und er braucht nur die Instrumente zu kaufen die ihm auch wirklich gefallen d.h. er braucht kein Soundmodul mit 300 verschiedenen Klängen kaufen wo man in der Regel nur 10 Sounds verwendet und davon dann meist nur 5 Sounds davon realistisch klingen.

Es war eine große Freude für mich das ich die Musette-Sounds für die Turbosounds-App aufnehmen durfte. Anstatt die Instrumenten-Aufnahmen mit Equalizer, Filter, Kompressor usw. künstlich zu machen bleiben bei den Sounds in der Turbosounds-App die Klänge „naturbelassen“ und klingen somit auch echt und natürlich.

Durch die neue Technologie mit dem iPad als Soundmodul ist es möglich stets weitere Funktionen, Instrumente und Verbesserungen einzubringen denn der Turboreini hört uns Musikern zu und geht auf unsere Wünsche und Anforderungen ein.

Es ist für mich eine große Ehre das ich als Tester für die Turbosounds-App fungieren darf und ich mache auch die französischen und italienischen Übersetzungen in der Turbosounds-App.

Die Turbosounds-App ist ganz einfach zu bedienen und ich bekomme auch sehr viele Rückmeldungen von Anwendern die von der Benutzerfreundlichkeit und den Klängen der Turbosounds-Instrumente begeistert sind.

Ein langes Leben an die Turbosounds-App und macht alle weiter mit der schönen Oberkrainer-Musik. Ich hoffe das ich noch viele Jahre mit der Turbosounds-App Oberkrainer spielen darf und es ist für mich eine sehr große Ehre und Freude das ich mithelfen kann bei der Weiterentwicklung dieser App.

Ein ganz herzlicher Dank geht an Reinhard (Turboreini) denn das ist ein super-Typ und ein Super-Freund.

Spielt ALLE Turbosounds-App denn das klingt!!!

Viele Grüße von Mario Brunetti aus Colmar, Elsass, Frankreich

Rainer Jung

Rainer Jung

Musiker, semiprofessionell

Zu meiner Person:
Bin 56 Jahre alt und mache seit 51 Jahren Musik. Angefangen hat es mit Klarinette, Akkordeon, Saxophon und später Kirchenorgel.
Ich lebe in Baden-Württemberg auf der Hochfläche der Schwäbischen Alb zwischen Stuttgart und Ulm.
Seit 40 Jahren mache ich nun Tanzmusik und fast genau so lange bin ich nebenamtlicher Organist in der Kirchengemeinde.
Dann spiele ich derzeit in zwei Akkordeonorchestern regelmäßig und in Projekt-Akkordeonorchestern mit anspruchsvollem Konzertprogramm.
Nun aber zur Turbosound-App:
Was Arranger- und Volksmusik-/Tanzmusik-Soundmodule angeht, habe ich schon sehr viele verwendet und Standard-Synthesizer-Module und -Keyboards für meine Anforderungen auch zeitintensiv und aufwändig editiert. Denn die Werkssounds lassen für mich immer viele Wünsche offen.
Seit einiger Zeit verwende ich unter anderem das iPad als Musikinstrument.
Die Turbosound-App ist für Volksmusik das absolute Maximum mit einer bisher nie dagewesener Soundqualität der obersten Spitzenklasse. Diese Spitzenqualität hat natürlich seinen Preis, wenn man bedenkt, welcher enormer finanzieller und personeller Aufwand mit Spitzenmusikern für das Sampeln und Fertigstellen dieser Top-Sounds dahintersteckt. Die 49,99 € pro Instrument lohnen sich aber allemal und man braucht  ja nur das kaufen, was man für seine Aufwendungen braucht. Ich habe schon viele, aber es kommt bestimmt noch einiges dazu.
Das alles funktioniert reibungslos und isi mit allen meinen MIDI-Systemen. Ich habe zur Zeit 3 ganz unterschiedliche: MIDI-Adapter-System für VOX 2P, 3-Kanal-Kontakt-MIDI und Kontaktlos-MIDI. So macht es riesig Spass professionell und auch für mich selber Musik zu machen. Absolut top und unverzichtbar ist die ois-isi-Funktion für eine authentische und optimale Bassbegleitung. Alles in allem ist die Turbo-Sound-App das beste virtuelle „Soundmodul“ für Volksmusik, das es zur Zeit gibt.
Wenn man Fragen hat, ist der Support vorbildlich, ob nun die Videos, die FAQ’s auf der Homepage und ganz besonders der telefonische persönliche Kontakt, wenn es um knifflige Spezialfragen um’s „Eingemachte“ geht. Hier erkennt man sofort das immense äußerst professionelle Fachwissen von Reini. Ganz herzlichen herzlichen Dank hierfür an dieser Stelle.
Hoffentlich kommen zukünftig noch viele tolle Instrumente heraus.

Viele liebe und musikalische Grüße
ois-isi-Rainer

Kurt Gassner

Kurt Gassner

Hobbymusiker

Hallo zusammen, kurz zu meiner Person und meinem musikalischem Werdegang.
Mein Name ist Kurt Gassner, wohnhaft in Neureichenau – das liegt im Dreiländereck CZ – A- BY.

Bin mittlerweile 62 Jahre Jung (manchmal auch alt) und spiele seit meinem 8. Lebensjahr mit mehrjähriger Unterbrechung ( in den 70igern – da musste man schon der Mädel wegen Gitarre spielen) Akkordeon.

Durch YouTube bin ich irgendwann 2014 auf Reini gestoßen. Ich spielte damals schon mit HDS-Sounds für Tyros 3, mit denen Reini damals auch unterwegs war – allerdings mit der Version IPAD.

Als Reini dann selbst die Turbosounds-App in’s Leben gerufen hat, war ich vermutlich einer der ersten die sich die App mit den kostenlosen Instrumenten geladen hat.

Lange hat es nicht gedauert (hoffentlich liest meine Lebensgefährtin nicht mit – ich glaube, es waren zwei Stunden), hatte ich all die verfügbaren Instrumente auf meinem iPad und konnte mit meiner damaligen Soprani (mit Limex3) begeistert loslegen.

Die Turbosounds-App ist mittlerweilen ständig gewachsen und hat jede Menge erstklassige Funktionen integriert.

Die gesampelten Instrumente sind allesamt in hervorragender Qualität. Das kann man auch alles vielfach im Internet nachrecherchieren. Viel total begeisterte Musikanten berichten darüber.
Man merkt einfach, dass die App von Musikern programmiert und gepflegt wird.

Nachdem ich eigentlich weg wollte vom muszieren mit Strom, muss ich jetzt – wenn ich das so lese –  feststellen, dass das nicht ganz so geklappt hat 😉

Akkordeon spielen ist für mich wieder eine Herzensangelegenheit geworden. Und mit der Turboapp macht es einfach unbeschreiblichen Spaß.

Kurt Gassner

Ernst Dittebrand

Ernst Dittebrand

Hobbymusiker

Als Späteinsteiger mit dem Akkordeon, mit 58 Jahren, wurde ich durch
Facebook auf die Turbosounds-App aufmerksam und stellte schnell fest,
dass das Üben damit noch mehr Freude macht.

Da ich ebenso auch Midi
Neueinsteiger bin, war ich über die einfache Benutzerführung sehr
erfreut. Von mir erstellte Sessions kann ich über Dropbox einem Musik
Kollegen senden und überprüfen lassen und nach Rücksendung über
Dropbox (funktioniert auch mit anderen Cloud Anbieter problemlos) dann
sofort spielen. Dies geht auch mit einzelnen Sessions.

Besonders die
persönliche Hilfe bei Fragen an andere Anwender wie zum Beispiel“
Musiker Rudi Feiler“ halfen mir bei speziellen Fragen zur Turbosounds App.

Monatlich erweitere ich meine Lieblingsinstrumente! Ich brauche nicht
gleich ein ganzes Paket mit verschiedensten Klänge zu erwerben die mir
nicht gefallen. Das finde ich SPITZE!

ois isi

Ernst Dittebrand

Peter Huber

Peter Huber

Hobbymusiker

Servus i bin da Krainerhuaba und Verwende eine Kärntnerland Steirische mit Okl 3 Vollmidi.

Seit kurzem habe ich Mir ein I Pad 3 zugelegt und eine Alesis Dock bei Thomann bestellt.

Alles hat Prima funktioniert und die Turbosounds App ist einfach super und einfach zu bedienen.

Natürlich verfolge Ich die Videos vom Reini schon länger und war sofort begeistert.

Ich bin kein Profi aber ich Spiele gerne .

Website: Krainerhuaba

Lg. Peter

Stiegler & Friends

Stiegler & Friends

Musikschule

Schüler 1:

„In meiner Musikschule „Stiegler & Friends“ konnte ich die TurbosoundsApp in Ruhe und ausgiebig testen. Ich habe mir dann auch für zu Hause einige Instrumente gekauft und finde die App super. Wenn ich zu Hause übe, spiele ich zur Zeit eigentlich nur noch mit der App. Super ist auch, dass die App ständig weiterentwickelt wird. Ich freue mich schon auf neue Instrumente. Macht weiter so!“ (Thomas aus Fürth, 36 Jahre)
Schüler 2:
„Ich bin Akkordeon-Schüler und spiele selbst auf einem Midi-Akkordeon. Die Sounds der App sind einfach klasse. Ich liebe es, damit zu spielen. Sehr geile App!“ (Dominik aus Erlangen, 18 Jahre)
Schüler 3:
„Hammer App! Hammer Sounds! Alles total leicht und verständlich! Ich bin jeden Tag begeistert! Echt Klasse! Grüße aus Nürnberg“ (Ben aus Nürnberg, 11 Jahre)
Schüler 4:
„Ich bin bereits Rentner und habe vor 3 Jahren ein neues Hobby begonnen: Das Akkordeon-Spiel. Nach kurzer Suche im Internet bin ich auf die Musikschule „Stiegler & Friends“ gestoßen.
Der Unterricht macht super viel Spaß und ist einfach klasse. Neben den tollen Lehrern finde ich es auch herausragend, dass alle Studios technisch immer auf den neuesten Stand gehalten werden. Im Studio für Akkordeon habe ich daher mit meinem Lehrer auch die TurboSoundsApp von Reini ausprobieren dürfen und war sofort begeistert. Seit dem habe ich mir schon fast alle Instrumente herunter geladen. Auch meine Frau findet die Qualität der Sounds sehr gut.
Da ich nicht mehr der jüngste bin, ist für mich auch immer wichtig, dass alles einfach zu bedienen ist. Das macht die App ebenso perfekt.
Ich danke auf diesem Wege dem Entwickler Herrn Reini. Herzlichen Dank“ (Anton aus Schwabach, 83 Jahre)

 

Website: Stiegler & Friends

Lg. Stiegler & Freinds Musikschule

Rene Dozi Stiegler

Rene Dozi Stiegler

Hobbymusiker

„Liebe Leute gross und klein haut euch in die Turbosounds-App hinein“ !!

Ganz gewaltig was der Turboreini da entwickelt hat, ich spiele jetzt seit 1 Monat genau mit dieser Turbosounds-App, meinen ersten Auftritt habe ich auch schon hinter mir 🎹🎹🎺✌

Es ist anders als mit anderen Soundboards, man kann sich alles selber einstellen, die Instrumente die dir nicht gefallen, brauchst du dir auch nicht kaufen, man hat wirklich nur das , was einem selber gefällt 🖒🖒

Für mich und auch für viele andere Musikanten, mit denen ich schon gesprochen habe, gibt es nichts besseres, DANKE REINI FÜR DEINE TURBOSOUNDS- APP, du warst mein Motivator dass ich jetzt wieder regelmässig spiele, mach so weiter mein Freund, musikalische Grüsse aus OÖ,

ois isi so long, Gruass Rene

Manfred Schindler

Manfred Schindler

Musiker

Gratuliere, lieber Reini, zum einjährigen Turbosound-Jubiläum! Und ich bin mir sicher, es werden noch viele folgen, denn die sind spitze. Geben sie doch originalgetreu den Klang der Aufnahmeinstrumente wieder, also keine elektronisch konstruierten Klänge aus Schwingkreisen.

Ich bin kein Alleinunterhalter, sondern begleite mit meiner Hohner Alpina IV ein Gesangstrio für kleine Feierlichkeiten und Feste
und mugge außerdem in einer kleineren Blasmusikbesetzung für kleine bis mittlere Festzeltauftritte.

Mein Instrument hat Bass-MIDI. Ein perfekter Rhythmus zur Begleitung ist mir sehr wichtig! Zum Gesangs-Trio passt z.B.der Kontrabass sehr gut – und bei der Mugge – da oft der Bassist verhindert ist –kommen Bassgitarre, die Framus, Bariton etc. zum Einsatz. Eingeschleift in die PA-Boseanlage – kräftig und verzerrungsfrei. Da wird schon mal die Frage gestellt, wo kommt denn der Bass bei euch her!

Seit August 2016 läuft die Turbosounds-App stabil, zuverlässig, störfrei und ohne jeden Aussetzer. Auch bei heißen Temperaturen (Scheinwerfer) oder bei kühleren im Freien. Außerdem ist das Einstellen der Turbosounds-App eine Super-Sache, vor allem durch die übersichtliche, leicht verständliche und benutzerfreundliche Oberfläche, mit der jeder gleich vertraut wird.
Allen daran Beteiligten ein großes Kompliment und Dankeschön!

Viele Grüße
Manfred Schindler

Gerhard Sanda

Gerhard Sanda

Hobby- und Berufsmusiker

Ich wohne in Rudersberg im Schwabenland bei Stuttgart. Als Alleinunterhalter und im Duo mit Hannes aus Österreich als Hannes und Gerhard

bin ich viel auf den Bühnen im In- und Ausland unterwegs.

Als ich Reini kennen lernen durfte, war es sicher, dass ich mich mit meinem vorhandenen Soundsystem nicht mehr länger herumschlage.

Von der Installation bis zur kompletten Fertigstellung in der Turbosounds-App hat es nur sehr wenig Zeit gebraucht, um wirklich den Sound zu erreichen, der mir schon immer vorschwebte.

Es ist einfach toll, wenn man sich mit der Programmierung nicht Monate lang auseinandersetzen muss, sondern dass es teilweise während des Auftritts möglich ist, das Eine oder Andere spontan zu verändern.

Ich kann nur jedem Musiker die Empfehlung aussprechen, holt euch die Turbosounds App, denn was Einfacheres und vor allem Besseres werdet ihr nicht finden.

Reini, vielen Dank und mach weiter so, denn Du weißt, der nächste Akt (Funk) ist schon am Laufen. Ois isi.

Liebe und musikalische Grüße aus Rudersberg

Gerhard Sanda

Ulrich Brockelmanns

Ulrich Brockelmanns

Hobbymusiker

Hallo, ich bin der Ulli, bin 72 Jahre jung, Rentner und leidenschaftlicher Musiker. Seit 50 Jahren mache ich Musik, in den 60er Jahren mit Gitarre und heute mit Keyboard als Alleinunterhalter, im Duo mit Sängerin oder Gitarrist bei größeren Veranstaltungen im Trio.

Durch die Sounds in meinem Tyros bin ich schon sehr verwöhnt  Zufällig  bin ich auf die Turbosounds-App vom Reini gestoßen und ich muss sagen , es hat mich umgehauen.

Diese Turbosounds übertreffen alles, was  bis heute aus meiner Pa geklungen hat. Auch die Software ist leicht verständlich und gut über Videos dokumentiert. Ein Lob für Deine Videos, lieber Reini. Da ich kein Akkordeonspieler bin hat es mich gereizt  diese Sounds von der Turbosounds-App in mein Tyros zu integrieren.

Ich spiele mit Midifiles und Styles vom Manni Pichler ( Fa. DOO).  , die schon sehr gut produziert sind, jedoch mit der Turbosound- App eine große Bereicherung.  Wie ich das ganze realisiert habe, werde ich im Forum dokumentieren.

Die Sounds haben natürlich ihren Preis, jedoch sind sie die Investition wert. Danke nochmal, lieber Reini. Ich hoffe hier auch die Keyboarder angesprochen zu haben.

Fr. Gruß

Ulrich Brockelmanns

Ps.: ihr könnt mich auch auf meiner Facebook Seite — Ulrich Brockelmanns –  besuchen. Meine Webseite ist neu in Arbeit.